Traditionelle Chinesische Medizin – TCM

Aus Sicht der Chinesischen Medizin liegt das Geheimnis der Gesundheit in

  • einem ausgewogenen Energiesystem (Meridiane),
  • der Ernährung (Diätetik),
  • sowie der Lehre der Bewegung (Qi Gong).

Die Kombination dieser drei Säulen macht es möglich, das Verhältnis zwischen Yin und Yang wieder in sein harmonisches Gleichgewicht zurück zu bringen und im Sinne eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes den natürlichen Energiefluss im Körper anzuregen, bzw. wieder herzustellen.

Somit stellt die TCM mit all ihren ergänzenden Verfahren wie der Tuina Massage, der Akupunktur, Moxa, Schröpfen oder Gua Sha (Schaben) eine absolut sinnvolle komplementärmedizinische Ergänzung dar, die sowohl bei inneren (Organe) als auch bei äußeren (Bewegungsapparat) Beschwerden erfolgreich eingesetzt werden kann.